Blutige Nachrichten

Worum geht’s?

In der Vorweihnachtszeit richtet eine Paketbombe an einer Schule nahe Pittsburgh ein Massaker an. Kinder sterben. Holly Gibney verfolgt die furchtbaren Nachrichten im Fernsehen. Der Reporter vor Ort erinnert sie an den gestaltwandlerischen Outsider, den sie glaubt vor nicht allzu langer Zeit zur Strecke gebracht zu haben. Ist jene monströse, sich von Furcht nährende Kreatur wiedererwacht?

Die titelgebende Geschichte »Blutige Nachrichten« – eine Stand-alone-Fortsetzung des Bestsellers »Der Outsider« – ist nur einer von vier Kurzromanen in Stephen Kings neuer Kollektion, die uns an so fürchterliche wie faszinierende Orte entführt. Mit einem Nachwort des Autors zur Entstehung jeder einzelnen Geschichte.

Meine Meinung

Bei diesem Hörbuch von Stephen King kommt der Hörer auf den Genuss von 4 Kurzgeschichten, die alle unabhängig voneinander gehört werden können. Weiterlesen „Blutige Nachrichten“

Abgetaucht

Worum geht’s?

Dreißig Jahre ist es her, dass Atlee Pines eineiige Zwillingsschwester Mercy entführt wurde und für immer verschwand. Atlee ist eine einzelgängerische FBI-Agentin geworden, aber das Trauma der Vergangenheit hat sie nie losgelassen. Sie macht sich daher auf in ihr Heimatstädtchen im provinziellen Georgia, um das Verbrechen von damals aufzuklären. Doch kurz nach ihrer Ankunft wird eine bestialisch ermordete Frau aufgefunden – mit einem Brautschleier über dem Gesicht. Wenig später taucht eine zweite Leiche auf, Atlee wird immer tiefer in den mysteriösen Fall gezogen. Und dann zeigt sich, dass es eine Verbindung zu Mercys Verschwinden geben könnte …

Meine Meinung

Dieses Buch ist der 2. Teil aus der Reihe um die Agentin Atlee Pine von David Baldacci. In dem 2. Teil liegt der Focus mehr auf das Geschehen was vor 30 Jahren passiert ist, die Agentin Atlee Pine reist mit ihrer Sekretärin in den Ort wo alles begann. Weiterlesen „Abgetaucht“

Ausgezählt

Worum geht’s?

Als Atlee Pine sechs Jahre alt ist, dringt ein Mann in ihr Kinderzimmer ein und entführt ihre eineiige Zwillingsschwester Mercy. Mercy taucht nie wieder auf, Atlee bleibt traumatisiert zurück. Knapp dreißig Jahre später ist sie zur einzelgängerischen FBI-Agentin geworden, die sich ein möglichst einsames Büro nahe des Grand Canyon gewählt hat. Eines Tages wird am Boden der Schlucht ein grausam aufgeschlitztes Maultier gefunden. Ein scheinbar harmloser Provinzfall. Doch dann stößt Atlee auf Spuren einer mörderischen Verschwörung, die bis in die obersten politischen Kreise reicht. Kann sie höchste Gefahr für Amerika und die Welt abwenden – und zugleich dem Entführer ihrer Schwester näher kommen?

Meine Meinung

In dieser neuen Reihe von David Baldacci geht es um eine Agentin vom FBI, die ihre Zwillingsschwester mit 6 Jahren verloren hat und bis heute nicht weiß was mit ihr geschehen ist. Dieses versucht sie herauszufinden, hauptsächlich aber widmet sie sich ihrer Arbeit und versucht herauszufinden was hinter diesem totem Muli steckt. Weiterlesen „Ausgezählt“

Nocturna – Das Spiel des Fuchses

Worum geht’s?

Es ist Jahre her, dass Finn zuletzt ihr eigenes Gesicht erblickt hat. Denn die Gesichtsdiebin verfügt über Magie, die es ihr erlaubt, ihre Erscheinung beliebig zu verändern. Doch nicht nur sie weiß, wie nützlich dieses Talent ist: Ein finsterer Unterweltboss hat Finn in seiner Gewalt. Sollte die Gesichtsdiebin daran scheitern, einen Auftrag für ihn auszuführen, wird sie ihrer Kräfte für immer beraubt werden. Der gutmütige Prinz Alfehr, Thronfolger wider Willen, wendet ebenfalls zwielichtige Magie an: Er will seinen verschwundenen älteren Bruder, den Kronprinzen, finden, obwohl alle glauben, er sei tot. Als sich Finn und Alfehr gegenüberstehen, ist es, als würden Kräfte so unterschiedlich wie Tag und Nacht aufeinanderprallen. Und diese Wucht setzt eine ungeahnt böse Magie frei …

Meine Meinung

Mit ihrem Debütroman „Nocturna – Das Spiel des Fuchses“ beginnt Autorin Maya Motayne eine magiereiche, außergewöhnliche Fantasyreihe mit lateinamerikanischen Setting für junge Erwachsene. Zwar hält das Buch nicht, was es verspricht, punktet allerdings an anderen Stellen. Weiterlesen „Nocturna – Das Spiel des Fuchses“

Der Palast im Himmel

Worum geht’s?

In seinen Tagträumen ist der junge Teppichhändler Abdullah ein Prinz aus einem fernen Land. Ganz im Gegensatz zu seinem Alltag am Rand eines großen Bazars, mit der buckligen Verwandtschaft der ersten Frau seines Vaters, die ihn so schnell wie möglich mit mindestens einer Frau verheiraten will. Doch eines Tages kommt ein Fremder an Abdullahs Stand und verkauft ihm einen zerschlissenen alten Teppich mit angeblich besonderen Fähigkeiten. Und plötzlich befindet sich Abdullah mitten in seinen Träumen. In einem prächtigen Garten trifft er die wunderschöne und kluge Prinzessin Blume-in-der-Nacht, in die er sich augenblicklich unsterblich verliebt. Aber Abdullahs Schicksal meint es nicht gut mit ihm. Kurz nachdem er sie kennengelernt hat, wird Blume-in-der-Nacht von einem miesen Djinn entführt. Aber Abdullah weiß, was er will, und mithilfe seines zänkischen, magischen Teppichs und ein paar anderen schrägen Gestalten macht er sich auf, Blume-in-der-Nacht aus dem Palast des Djinns zu befreien …

Meine Meinung

Nach „Das wandelnde Schloss“, das auch als Ghiblifilm bekannt ist, erscheint mit „Der Palast im Himmel“ der zweite Teil der sogenannten Howl-Saga von Diana Wynne Jones. Zwar spielt der zweite Teil in der gleichen Welt, doch ansonsten ähneln sich die Bände kaum. Weiterlesen „Der Palast im Himmel“

Das wandelnde Schloss

Worum geht’s?

Sophie hat das große Unglück, die älteste von drei Töchtern zu sein. Jeder in Ingari weiß, dass die Älteste dazu bestimmt ist, kläglich zu versagen, sollte sie jemals ihr Zuhause verlassen, um ihr Glück zu suchen. Und so geschieht, was geschehen muss: Sophie zieht den Zorn einer Hexe auf sich und wird verflucht.

Ihre einzige Rettung liegt im wandelnden Schloss. Dort wohnt der mächtige, aber herzlose Zauberer Howl, der sie von ihrem Fluch erlösen könnte. Wenn Sophie ihm nur davon erzählen könnte, doch das verhindert der Zauber, der auf ihr liegt.

Also wird Sophie die Hausdame des wandelnden Schlosses und versucht zwischen zynischen Feuerdämonen und magischen Welten, ihre alte Gestalt zurückzuerlangen.

Meine Meinung

Auf die Geschichte von „Das Wandelnde Schloss“ bin ich zunächst durch den Film aus dem Hause Ghibli und vom bekannten Filmemacher Hayao Miyazaki gestoßen. Seine Filme gehören ähnlich geschaut wie die Disney-Klassiker oder die Harry-Potter-Reihe. „Das Wandelnde Schloss“ ist dabei sein wunderbarstes Meisterwerk. Bildgewaltigkeit und Geschichtentiefe übertreffen seine Ghiblikollegen, sodass es nicht reicht, den Film lediglich ein einziges Mal anzuschauen, um behaupten zu können, ihn wirklich – mit allen Facetten – gesehen zu haben. Dabei bleiben allerdings auch nach dem dritten und sechsten Mal noch Fragen offen. Zum Glück schafft das Originalwerk Abhilfe. Weiterlesen „Das wandelnde Schloss“

Der Meister von London

Worum geht´s?

In London gibt es über 30.000 Polizisten – und dennoch ist die Metropole statistisch betrachtet die gefährlichste Stadt Europas. Da verwundert es nicht, dass auch Magier Opfer von Verbrechen werden, so wie die junge Lebensmagierin Anne. Doch die Entführer haben nicht mit dem Hellseher Alex Verus gerechnet. Er wird nichts unversucht lassen, um Anne zu retten. Die befindet sich inzwischen allerdings in der dunklen Domäne eines Schwarzmagiers, und dort werden sowohl Anne als auch Alex mit dem schlimmsten Albtraum ihrer Vergangenheit konfrontiert. Aber zu ihrem Glück neigen Schwarzmagier nicht nur zu Brutalität und Grausamkeit, sondern auch zu einem bemerkenswerten Mangel an Loyalität …

Meine Meinung

Beinahe unfassbar, aber wahr: Mit „Der Meister von London“ gehen wir schon in die fünfte Runde der Geschichte um den Wahrsager Alex Verus, und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Tatsächlich sind diese fünf Bände von Benedict Jacka Teil einer der längsten Reihe, die ich bisher gelesen habe. Sonst sind eher Einzelbücher Bestandteil meiner Leseliste. Was hat die Reihe also an sich, dass ich immer noch dabei bin? Weiterlesen „Der Meister von London“

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑